Trekking / Wandern

Dolomiten Höhenweg 4

15.08.- 20.08.2017

sorapissee

Der Dolomiten Höhenweg 4 bietet die Möglichkeit, die östlichen Dolomiten auf Schusters Rappen zu durchqueren. Die Mehrtagestour, die von Sexten im Pustertal nach Pieve di Cadore führt, bietet Highlights wie die berühmten Drei Znnen, die bizarren Felstürme der Cadinigruppe, den türkis-blauen Sorapis-See und den imposanten Antelaogletscher.

Briefing mit dem Wanderführer.
Tag 1: Von Sexten wandern wir über das Innerfeldtal zur Dreischusterhütte, von wo wir über das Wildgrabenjoch unser erstes Highlight – die Dreizinnenhütte mit Blick auf die beeindruckenden Nordwände der gleichnamigen Berge – erreichen. Übernachtung in der Hütte.
Tag 2: Von der Hütte wandern wir über den Paternsattel an der Südseite der Drei Zinnen zur Auronzohütte, von wo aus wir über den Bonacossasteig und den Sentiero Durissini zu unserem Tagesziel – dem Rifugio Città di Carpi – im Herzen der Cadini Gruppe, gelangen.
Tag 3: Am Morgen erfolgt ein kurzer Abstieg über die Val d’Ansiei, von wo aus wir taleinwärts in die Valbona zum Rifugio Vandelli aufsteigen. Dort übernachten wir.
Tag 4: Der Weg führt uns über spannende Kletterpassagen über das Bivacco E. Comici sowie den Klettersteig C. Minazio nach Süden in die obere Valle di San Vito. Übernachtung im Rifugio San Marco.
Tag 5: Über die Forcella Piccola gelangen wir zum Rifugio Galassi, von wo aus wir dem massiven Antelaogletscher entgegenwandern. Über Pässe, Scharten und leichte Kletterpassagen gelangen wir zum Tagesziel, dem Rifugio Antelao.
Tag 6: Unsere letzte Tageswanderung führt über den Monte Tranego in vielen Kehren taleinwärts, nach Pozzale, einem Vorort von unserem Ziel, dem Endpunkt unserer Dolomitendurchquerung, Pieve di Cadore.

Termin15.08.- 20.08.2017; weitere Termine auf Anfrage
AnforderungenTrittsicherheit, Schwindelfreiheit, sehr gute Kondition (Tagesetappen bis 1.200 Hm und 7 Stunden)
Preis€ 595,00
Im Preis inbegriffenÜbernachtungen mit Halbpension, Transfer zurück nach Sexten; Wanderführer; zusätzlich Bergführer und Klettersteigausrüstung für Klettersteig am 4. Tag
Teilnehmer: 6 - 12
Level