Geierwand - Landro

Muy bueno - 8a

Geierwand (Südwand)

Freizeitforschung und Muy Bueno

Charakter: Steile Wandkletterei in gutem Fels mit
schöner aber pumpiger Schlüsselseillänge.

>> download Freizeitforschung und Muy Bueno topo [283,74 KB]

AnfahrtVon Toblach Richtung Cortina, am Ende des Dürrensees (nach Hotel Dreizinnenblick) parken.
ZustiegAm südlichen Ende des Dürrensees parken. Von dort aus ist die Wand gut sichtbar. Gegenüber des Parkplatzes (auf der anderen Straßenseite) beginnt ein schwach ausgeprägter Pfad, der am Klettergarten Geierwand vorbeiführt. Diesem bis unter die Wand folgen.
EinstiegDie Route startet im linken Teil der Geierwand über eine markante Schuppe auf ein großes Band zum ersten Stand.
AbstiegLinks über ein Band Richtung Westen leicht absteigen, von dort zurück zum Einstieg
AbsicherungMit Bohrhaken gut abgesichert (Sportkletterroute).
MaterialEinfachseil 70 m, 12 Expressschlingen, 2 große Friends für die erste Seillänge.
ErstbegehungHannes Pfeifhofer, 2006-2007; von unten eröffnet.