Taè - Cortina d'Ampezzo

Hakuna Matata - Taè, 8a; 400 m

Taè Südwand

Taè - Hakuna Matata

Charakter: Die Route folgt einer „logischen“ Linie durch den zentralen Wandteil des Taè und beinhaltet einige spannende Quergänge.

Donwload Topo Hakuna Matata

Facts
Die Route wurde von unten mit Normalhaken, Spit und Friends im Mai/Juni 2017 erschlossen.
Insgesamt folgt die Route einer „logischen“ Linie durch den zentralen Wandteil des Taè und beinhaltet einige Quergänge. Die Stände sind bequem auf Bändern und dazwischen muss in technisch an-spuchsvoller Kletterei bis 8a (Bewertungsvorschlag) geklettert werden. Die Route erfordert den obliga-torischen Grad 7b. Ein Highlight neben der ersten und der Schlüsselseillänge ist die Ausstiegsplatte à la Verdon.

AnfahrtStaatsstraße 51 in Richtung Cortina d’ Ampezzo. In einer markanten 180° Grad Kehre am Parkplatz Fanesschlucht parken. Von Süden: Von Cortina Richtung Toblach bis zu einer markanten 180° Grad Kehre und beim Parkplatz Fanesschlucht parken.
ZustiegVom Parkplatz Fanesschlucht (1.450m) auf breitem Wanderweg N. 10 (orografisch rechts) bis Ponte Outo und weiter bis ein kleiner Weg rechts abzweigt und über eine Brücke und den Bach führt (1.758m). Auf dem Weg weiter und bei Steinmann rechts steil bergauf über Steig bis zu einer Schot-terrinne. Dem ausgetrockneten Bachbett folgen (Steinmänner) und anschließend rechtshaltend unter der Taè Südwand zu markantem Baum und weiter zum Einstieg (2.000m). Der Einstieg befindet sich bei einer Verschneidung. Dauer: Zu Fuß ca. 2,5h mit E-Bike ca. 1h.
AbstiegÜber die Aufstiegsroute abseilen. Den obersten Quergang zurück (II). Ab dem Standplatz der 8. Seil-länge kann direkt über eine Abseilpiste zum ersten Band abgeseilt werden (siehe Topo). Über das erste Band zurück (I) und weiter über die Aufstiegsroute abseilen.
AbsicherungDie Route ist teilweise Bohrhaken abgesichert.
Material2x 60m , 13 Expresschlingen, 1 kompletter Satz Friends von C3 bis #4 E-Bike, Haul Line
ErstbegehungHannes Pfeifhofer, Lisi Steurer im Mai/Juni 2017
KarteTabacco, 1:25.000, Cortina d`Ampezzo e Dolomiti Ampezzane
Beste JahreszeitJuni, Juli, August, September, Oktober
Mit freundlicher Unterstützung Arcteryx, Austrialpin, Sport Holzer Innichen, Alpinschule Sexten Dreizinnen, Osttirol Werbung