Dolomiti Senza Confini

Der Grenzen verbindende Klettersteighöhenweg der Dolomiten.

Dolomiti Senza Confini ist ein Klettersteig Höhenweg der in neun Tagesetappen, Provinz-, Staats-, und Sprachgrenzen überwindet und dabei 12 Klettersteige und 17 Schutzhütten umfasst.

Wir durchqueren auf Klettersteigen einen der schönsten Teile der Dolomiten und nächtigen täglich auf Berghütten. Die Route verläuft zu einem großen Teil entlang der Frontlinie des Ersten Weltkriegs und wurde nun, hundert Jahre nach dessen Ende, mit Hilfe eines EU-Projekts als Klettersteigfriedensweg eröffnet. Die Tour ist technisch und konditionell sehr anspruchsvoll ist und nur für erfahrene Ferratisti empfehlenswert. Auf unserer Webseite haben wir für Sie auch eine Einsteigervariante.

Programm

Tag 1: Briefing und Materialbesprechung; Fußmarsch zur Talschlusshütte

Tag 2:  Aufstieg zur Zsigmondyhütte, von wo aus wir den Alpinisteig begehen – von der Elfer- oder Sentinellascharte Abstieg zur Rotwandwiesenhütte

Tag 3: Von den Rotwandwiesen über den Burgstall, dann über den Rotwandklettersteig zur Rotwandspitze – Abstieg über den Zandonella Klettersteig zum Kreuzbergpass

Tag 4:  Über die Coltrondoalm auf den Gipfel des Kniebergs – über den Frugnonisattel zur Obstanserseehütte – Besichtigung der größten Eishöhle Europas

Tag 5: Über das Roßkopftörl an der Tscharrhütte (Notunterkunft) vorbei und über den schwierigen Kinigat Klettersteig zum Gipfel – an der Filmoorhütte vorbei zur Porzehütte

Tag 6:  Sentiero dei Camosci bis auf den Gipfel der Porze – über die Cresta della Pitturina (Ferrata Corrado d’Ambros) weiter zur Fillmoorhütte

Tag 7: Erneute Besteigung des Kinigat – Abstieg über den einfacheren Klettersteig gegen Westen -– über die Nemesalm zum Kreuzbergpass – Aufstieg über den Salasteig zur Bertihütte

Tag 8: Konditionell anspruchsvollster Tag – über die Ferrata Roghel und Cengia Gabriella zur Carduccihütte

Tag 9: Über den Severino Casara Klettersteig um den Zwölferkofel – über den Sandebühelklettersteig zur Büllelejochhütte

Tag 10: Über den Schartenweg auf den Paternkofel – über die Kriegsstollen zur Dreizinnenhütte – Abstieg über das Altensteintal nach Sexten

 

Im Preis inbegriffen
–  9 Tourentage mit staatlich geprüftem Bergführer
–  9 Übernachtungen mit HP in Hütten
– Technische Leihausrüstung (Gurt, Helm, Klettersteigset)

Nicht im Preis inbegriffen
– An- und Abreise (mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich)
– Übernachtung Abreisetag
– Verpflegung unterwegs
– Persönliche Ausgaben
! Kein Einzelzimmer buchbar

Gerne planen wir die Tour so, dass sie euren persönlichen Wünschen, eurem Niveau und eurer Gruppengröße entspricht und erstellen euch ein individuelles Angebot.

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung. Einen verlässlichen Partner dafür finden Sie bei der Europäischen Reiseversicherung oder direkt bei uns im Büro mit Aiut Alpin Dolomites.

€ 1.790 pro Person
Inkl. Bergführer, Übernachtung mit HP, Gurt, Helm, Klettersteigset
24.07.2020 - 02.08.2020
11.09.2020 - 20.09.2020
23.07.2021 - 01.08.2021
03.09.2021 - 12.09.2021
individuelle Termine auf Anfrage
9 Tourentage
9 Übernachtungen
min. 4
#Social Wall