Geierwand

Rissiko | VIII+

Schöne logische Linie, die durch ein Riss- und Verschneidungssystem führt. An allen Standplätzen befinden sich je 2 Bohrhaken, ansonsten ist nur ein Normalhaken vorhanden. Mit genügend Friends am Gurt ist eine super Absicherung möglich.

Anfahrt: Von Toblach Richtung Cortina, am Ende des Dürrensees (nach Hotel Dreizinnenblick) parken.Anfahrt Von Toblach Richtung Cortina, am Ende des Dürrensees (nach Hotel Dreizinnenblick) parken.

Zustieg: Am südlichen Ende des Dürrensees parken. Von dort aus ist die Wand gut sichtbar. Gegenüber des Parkplatzes (auf der anderen Straßenseite) beginnt ein schwach ausgeprägter Pfad, der am Klettergarten Geierwand vorbeiführt. Diesem bis unter die Wand folgen.

Einstieg: Ganz rechts in der Geierwand.

Abstieg: Durch Latschen aufsteigend Richtung Nordwesten bis in eine Rinne, die nach Westen führt. Von dort zurück zum Einstieg oder abseilen.

Material: Doppelseil 60 m, ca. 5 Expressschlingen, 1 – 2 Sätze Friends (je mehr, desto besser), 1 Satz Keile.

Erstbegehung: Hannes Pfeifhofer, Daniel Rogger; 05.08.2007

#Social Wall