Geierwand – Palfrader VII-

Die 250 Meter hohe Geierwand wird von einer markanten Verschneidung unterteilt. Durch diese führt die Palfrader Route in eleganter Linienführung nach oben.

Durch die südseitige Exposition und die relativ geringe Gipfelhöhe bietet die Route auch bei kalten Temperaturen oder mittelmäßigem Wetter gute Bedingungen. In den sieben Seillängen im sechsten Schwierigkeitsgrad ist technische Verschneidungskletterei gefragt.

Besonders in der lokalen Kletterszene gilt die Palfrader als lohnender Geheimtipp und sie steht, was ihre Schönheit betrifft, vielen der großen und bekannten Dolomitenklassikern um nichts nach.

bei 2 P.: € auf Anfrage pro Person
bei 1 P.: € auf Anfrage
im Preis inklusive: Bergführer, Ausrüstung
täglich auf Anfrage
1 -2
#Social Wall