Klettersteig „Severino Casara“ rund um den Zwölfer

Der Wanderweg um den Zwölferkofel war schon seit Jahrzenten aufgrund von starker Erosion kaum passierbar und offiziell gesperrt. Im Zuge der Sanierung wurde 2015 die Via Ferrata eingerichtet, mithilfe dessen die erodierten Passagen geschickt umklettert werden können. Der neue Klettersteig in den Sextner Dolomiten wurde 2015 eröffnet. Die Via Ferrata folgt einem Felsband entlang der Südseite des Zwölfers. Die Felsschluchten werden durch luftige tibetische Hängebrücken überwindbar, knifflige Kletterpassagen warten auf geübte Ferratisti und die wilde bizzarre Dolomitenlandschaft machen den Klettersteig zum Geheimtipp.

€ 140 p.P. vom Tal aus
€ 130 p.P. von der Hütte aus
im Preis inklusive: Bergführer, Ausrüstung
täglich auf Anfrage
min. 3
#Social Wall