Neuer – Normalweg

Der Neunerkofel wird recht selten bestiegen und wird vor allem von Bergsteigern gemacht, die alle Gipfel der Sextner Sonnenuhr erklettern möchten. Die Route folgt immer der leichtesten Linie am Berg und erreicht nur in einigen Passagen den unteren dritten Schwierigkeitsgrad. Allerdings ist der Fels recht brüchig und auf den schmalen Felsbändern liegt viel loses Geröll. Deswegen ist es äußerst wichtig, dass Gipfelaspiranten im weglosen Gelände und Schutt sehr trittsicher sind und eine ausgereifte Bergerfahrung mitbringen.

Dafür ist der Neunerkofel einer der einsamsten Gipfel der Sextner Dolomiten – ein alpines Bergabendteuer ist garantiert.

Diese Tour ist Teil der Mehrtagestour „Sextner Sonnenuhr“.

bei 2 P.: € 265,00 pro Person
bei 1 P.: € 410,00
im Preis inklusive: Bergführer, Ausrüstung
täglich auf Anfrage
1 -2
#Social Wall